Innenausbau

Schuhhaus Christiansen

Umbau eines Ladenlokals
Harkortstraße 86, 44225 Dortmund

Bauherr Olaf Christiansen, Lübeck
Zusätzliche Baumaßnahmen Modernisierung der Dachgeschosswohnung
Planung ab 1996
Fertigstellung September 1997
Architektur + Bauleitung Büro Kreitschmann
Netto-Grundfläche nach DIN 277 286,00 qm

Das Schuhhaus Christiansen liegt an der Einkaufsstraße des Stadtteils Hombruch im Süden der Stadt Dortmund.
Das Eckgebäude wurde um 1900 errichtet und in den 50er Jahren stark verändert wieder aufgebaut.
Die in den 50er Jahren errichtete Eingangssituation sowie die Aufteilung des Ladenlokals entsprachen nicht mehr den heutigen Anforderungen an ein modernes Geschäft. Dies war der Anlass für den Umbau.
Entstanden ist ein qualitativ hochwertig ausgestattetes Fachgeschäft mit großzügig gestalteten Verkaufsflächen im Erdgeschoss, die sich im Untergeschoss fortsetzen und in dem auch das Handlager untergebracht wurde.
Mit dem Lichthof und der Betonung der Raumtiefe durch die unterschiedlichen Bodenbeläge wird eine neue Atmosphäre geschaffen.
Im Zuge der Umbaumaßnahme erfolgte auch eine Modernisierung der Wohnung im zweiten Obergeschoss.

_Innenrenovierung Kirche,
  Dortmund- Huckarde

_Fachhochschule Dortmund
_Universität Dortmund
_Bürogebäude, Gelsenkirchen
_Kulturprojekt Wichern, Dortmund
_Sparkassenfiliale, Dortmund
_Schuhhaus Christiansen, Dortmund
_Commerzbank-Filiale, Dortmund