Kreitschmann - Architektur und Bauleitung, Dortmund
 
 

Innenausbau

Fachhochschule Dortmund

Raumbildender Ausbau in zentralen Bereichen
Sonnenstraße 96-100 in Dortmund

Auftraggeberin Fachhochschule Dortmund
Planung und Ausführung 2004/2005
Architektur und Bauleitung Büro Kreitschmann
Netto-Grundflächen nach DIN 277 450 qm

Zentrale Bereiche des Hauptgebäudes der Fachhochschule Dortmund - wie etwa das Foyer, einzelne Flurbereiche oder der zentrale Hörsaal - entsprachen nicht mehr den heutigen Nutzungsanforderungen an Information und Aufenthaltsqualität. Überdies haben Umbauten sowie bauliche Erweiterungen das Erscheinungsbild der räumlichen Situation stark verändert.

Ziel der Entwurfsplanung für die zentralen Bereiche der Fachhochschule Dortmund war es, gestalterisch eindeutige Räume und Bereiche mit hohem Nutzungs- und Orientierungswert zu schaffen. Wesentlich war es dabei, differenzierte Aufenthaltsqualitäten herzustellen, sei es für alltägliche Nutzungen oder im Rahmen von besonderen Anlässen und Veranstaltungen.

Für die zu gestaltenden Bereiche ist ein Farbkonzept aus zwei Grautönen, hellgelb, orange und hellgrün entwickelt worden, das einerseits die "Hausfarbe orange" der Fachhochschule in den zentralen Bereichen des Gebäudes vermittelt und mit dem insgesamt ein hoher Wiedererkennungswert geschaffen wurde.
Je nach Bereich und Funktion wurden die genannten Farbtöne mithilfe akzentuierter Beleuchtung in unterschiedlicher Gewichtung verwendet, so dass im Ergebnis eine qualitative Aufwertung der differenzierten Nutzungsbereiche erzielt wurde.

_Innenrenovierung Kirche,
  Dortmund- Huckarde

_Fachhochschule Dortmund
_Universität Dortmund
_Bürogebäude, Gelsenkirchen
_Kulturprojekt Wichern, Dortmund
_Sparkassenfiliale, Dortmund
_Schuhhaus Christiansen, Dortmund
_Commerzbank-Filiale, Dortmund